···Home ··· News ··· Orderchamp-Analyse zu Concept Stores

Orderchamp-Analyse zu Concept Stores

22. November 2022, 15:16

Das Modell Concept Store ist beliebter denn je, was sich auch im Netz bemerkbar macht: Durchschnittlich knapp 14.000 Personen folgen den 105 analysierten Concept Stores aus Deutschlands Großstädten auf Social Media. Das hat Orderchamp , der digitale Marktplatz für unabhängige Einzelhändler und Marken, in einem Vergleich von insgesamt 105 Concept Stores in 20 deutschen Städten herausgefunden. Dafür wurden die Followerzahlen sowie die Anzahl der Posts auf Instagram ermittelt*

Berliner Concept Stores haben die meisten Follower auf Instagram

Mit 255.180 Followern führt der Voo Store in Berlin das Ranking deutlich an. Der Store in Kreuzberg ist mit seiner exklusiven Auswahl an Mode und Designobjekten von etablierten Marken und aufstrebenden Jung-Designern eine wichtige Institution in der Berliner Szene. Auf Platz 2 im Ranking folgt der Soto Store in Berlin mit 90.940 Followern. Der Laden lockt auf seinem Account mit einem Angebot aus Schuhen, Bekleidung und Accessoires für Männer aus dem höherpreisigen Segment. Der Kauf Dich Glücklich Flagship Store in Berlin mit 77.740 Abonnenten landet in der Analyse auf Platz 3.

Hier gibt es Damen- und Herrenmode, Wohnaccessoires, Bücher und Kosmetik. Daneben können Käufer hier an der integrierten Kaffeestation entspannen. Knapp dahinter auf dem 4. Platz landet der Gudrun Sjödén Concept Store mit 74.280 Followern, der ein breites Sortiment an Damenbekleidung anbietet. Das Geschäft ist in Berlins, Stuttgarts und Nürnbergs Innenstadt vertreten. Mit 66.010 Fans auf Instagram klettert der Laden Bless Home Berlin im Ranking auf Platz 5 und bietet dabei ein ungewöhnliches Konzept: Der Geschäftsraum ist eine komplett ausgestattete Wohnung, in der jeder Gegenstand gekauft werden kann. 

München, Leipzig und Hamburg in den TOP 10 

Die Kette Manufactum, mit Warenhäusern in vielen deutschen Städten, bietet mit ihrem Sortiment einen Gegenentwurf zur Wegwerfgesellschaft. Das beschert Manufactum 64.860 Follower auf Instagram und Platz 6 im Ranking. Auf Platz 7 befindet sich der Concept Store Lemoni mit 57.690 Fans aus München. Der Laden fokussiert sich auf griechische Artikel aus den Bereichen Mode, Dekoration, Schmuck und Lebensmittel. Anschließend folgt der Andreas Murkadis Concept Store aus Berlin mit 35.670 Abonnenten, der aus einem von Andreas Murkadis kuratierten Angebot besteht: Mode, Möbel, Kunst und Keramik. Die Top 10 werden vom Milch und Honig Kinderladen mit 35.230 Fans in Leipzig ergänzt, der ein Sortiment für Kinder aus Kleidung, Spielzeug und Interior führt. Abgerundet wird das Ranking mit dem Frau Hansen Concept Store in Hamburg und seinen 30.040 Followern auf Platz 10, der eine Auswahl an Kleidung, Dekoartikeln, Lebensmitteln und sogar Papeterie anbietet. 

So aktiv sind die Concept Stores in Sachen Social Media

Über ihre Instagram-Beiträge informieren die Concept Stores ihre Follower über das Sortiment, bieten Einblicke in den Store und erhöhen die eigene Sichtbarkeit auch außerhalb ihres physischen Geschäftsräume. Das intensiviert die Verbindung zur Kundschaft. Nicht nur am beliebtesten nach Followerzahlen, sondern auch am engagiertesten auf Instagram ist der Voo Store in Berlin, der mit 5.720 Beiträgen das Ranking der aktivsten Instagramer anführt. Danach folgt der Soto Store in Berlin mit 5.490 Beiträgen auf Instagram. Auf Platz 3 liegt der Bon Voyage Store in Hamburg mit 3.890 Beiträgen. Platz 4 und 5 für die meisten Beiträge gehen nach Frankfurt am Main (Spazio Concept Store mit 3.820 Beiträgen) und Leipzig (Milch und Honig Kinderladen mit 3.470 Posts).

Fokus auf Mode in den Top 10 am beliebtesten

Unter den Top 10 der Concept Stores mit den meisten Fans auf Instagram ist eine Fokussierung auf Mode im Sortiment beliebt. Die Analyse zeigt aber auch: Concept Stores stehen für ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis und überzeugen mit einem vielseitigen und hochwertigen Sortiment, das besonders durch seine liebevolle Kuratierung auffällt. Von Schmuck über Spirituosen bis zu außergewöhnlichen Deko-Objekten und Schreibwaren bieten sie Funde der besonderen Art. 

“Für Einzelhändler ist es mit viel Zeit und Mühe verbunden, neue Produkte zu finden und zu einem ausgefallenen Sortiment zusammenzustellen. Genau deswegen ist Orderchamp bei Concept Stores, die Wert auf ein wechselndes Sortiment und besondere Produkte legen, so beliebt. Unsere Produkte sind sorgfältig ausgewählt, viele davon sind nur bei Orderchamp erhältlich. Den Einkauf gestalten wir für Einzelhändler als technologiegetriebene Plattform mithilfe von Machine Learning und Integrationen maximal zeit- und kosteneffizient”, kommentiert Joost Brugmanns, CEO von Orderchamp.

Orderchamp.com

* Der digitale Marktplatz für unabhängige Einzelhändler und Marken Orderchamp hat die Instagramprofile von  105 Concept Stores in 20 Städten Deutschlands untersucht. Analysiert wurden Followerzahlen und Beiträge, um die beliebtesten und aktivsten Stores auf Instagram zu ermitteln.