Anzeige
···Home ··· News ··· Nextrade unterstützt Re-Order
Anzeige

Nextrade unterstützt Re-Order

15. Februar 2022, 14:44

Nextrade ist gerade für die Re-Order die ideale digitale Order- und Datenplattform, da der Bestellvorgang für Lieferanten, Marken und Händler leicht und unkompliziert funktioniert. Nachdem die großen Frühjahrsmessen, wie die Ambiente, Christmasworld, Paperworld und Creativeworld corona-bedingt nicht stattfinden konnten, kommen Marken und Händler im virtuellen Raum über Nextrade dennoch zueinander.

Dank Nextrade ergeben sich sowohl für Lieferanten, Marken als auch Händler hohe Einsparpotentiale beim Ordern. Normalerweise bedeuten Bestellungen einen erheblichen manuellen und zeitlichen Aufwand zum Beispiel bei der Übertragung in das Warenwirtschaftssystem oder bei Fahrten zu den Geschäftspartnern. Mit Nextrade fallen aufwendige Fax- und Telefon-Bestellungen und weite Anfahrten vollkommen weg. So können sich alle Beteiligten in einem hohen Maß auf die Auswahl der Produkte konzentrieren und sparen darüber hinaus Kosten in der Auftragsbearbeitung. Der Austausch zwischen Marke und Händler kann je nach Bedarf über Einkäufertermine vereinbart werden. „Wir bieten der Branche mehr als 400 Marken auf einer Plattform. Somit ist ein effizientes digitales Ordern mit nur einem Login möglich. „Gerade für Nachbestellungen ist Nextrade deshalb interessant, denn hier wissen die Händler welche Produkte sie bei welcher Marke ordern wollen und können dies unkompliziert und ohne großen Zeitaufwand erledigen““, sagt Nicolaus Gedat, Geschäftsführer nmedia GmbH.

Neben der Re-Order können Händler aber auch Neuheiten und Aktionen der Marken auf Nextrade finden. „Durch die Absagen von zahlreichen Konsumgüterveranstaltungen im ersten Quartal, fehlt den Händlern der Austausch mit der Branche und der Überblick über die neusten Produktentwicklungen. „Zwar können wir mit Nextrade den persönlichen Austausch und das Messeerlebnis nicht ersetzten, wir bieten den Händler*innen aber die Möglichkeit, die neuen Sortimente der Marken digital zu entdecken““, erklärt Philipp Ferger, Geschäftsführer der nmedia GmbH und Bereichsleiter Consumer Goods Fairs der Messe Frankfurt.

Bei allen Ordertätigkeiten dient Nextrade, im Gegensatz zu anderen Anbietern, nur als Vermittlung zwischen Händler und der Marke und bietet das nötige technische Know-how. Die individuellen Preis- und Frachtkonditionen werden direkt von der Marke je Händler vergeben.

nextrade.solutions