Anzeige
···Home ··· News ··· Nachhaltigkeit auf der Creativeworld
Anzeige

Nachhaltigkeit auf der Creativeworld

29. März 2023, 10:02

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt in der DIY- Community an Boden: Dies zeigte die diesjährige Creativeworld, die vom 4. bis zum 7. Februar in Frankfurt am Main stattfand. Am Eröffnungstag vergab die internationale Leitmesse für Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf ihren „Branchen- Oscar“ für innovative Produktneuheiten. Von 54 Bewerbungen um den Creative Impulse Award entfielen gleich elf auf die Kategorie „Nachhaltiges Produkt des Jahres“. Nachhaltigkeit im ganzheitlichen Sinne steht auch im neuen Special Interest Ethical Style der Creativeworld im Fokus: Darunter versammelt die Leitmesse Unternehmen sowie deren Produkte und Kollektionen, die nachhaltig auf dem Markt sind.

Nachhaltige Produkte – Pigmente natürlichen Ursprungs


Unter dem Leitgedanken „Meliora cogito“ – „Ich trachte nach dem Besseren“ kreiert das Familienunternehmen Schmincke aus Erkrath Künstlerfarben. Für seine flüssige Kohle durfte nun das Traditionsunternehmen H. Schmincke & Co. GmbH & Co. KG den Creative Impulse Award für das nachhaltige Produkt des Jahres mit nach Hause nehmen. Es bietet dem Anwender eine saubere, staubfreie Art der Malerei, Kohlezeichnung und Untermalung. Die verwendeten Pigmente natürlichen Ursprungs entstehen durch die Verkohlung von Obstkernen aus dem EU-Gebiet. Mit der Marktneuheit steht der Hersteller exemplarisch für eine Reihe von Produzenten, die das Thema Nachhaltigkeit zeitgemäß in ihre Produktpalette integrieren.

Nachhaltige Aussteller im Focus


Als Netzwerk- und Orderplattform ist die Creativeworld die Anlaufstelle der globalen Kreativbranche und DIY-Szene; als jährliche Leitmesse macht sie bereits früh im Jahr Trends erlebbar. Auf der diesjährigen Leistungsschau der Branche zeigte sich deutlich, dass Hersteller ihre Sortimente zunehmend um nachhaltige Produkte ergänzen. So wurde im August 2022 die Produktlinie Gomille des Rohrbacher Unternehmens efco creative, ein Sortiment an Dekorationsobjekten für den Hobby- und Bastelbedarf, von einem klassischen Holzwerkstoff auf eine neue nachhaltige Holzwerkstoffbasis umgestellt. Der Werkstoff wird ausschließlich aus Resten der Holzgewinnung und -verarbeitung mit einem Kleber aus dem Trester der Speiseölgewinnung hergestellt. Die Produktion erfolgt zu 100 Prozent im Herstellerland Frankreich. Das Holz kommt aus PEFC-zertifizierten Wäldern in einem Umkreis von 70 Kilometern um die Produktionsstätte.
Die Messe reflektiert die Bedeutung des Themas, indem sie im Rahmen des Creative Impulse Awards ein nachhaltiges Produkt des Jahres kürt. Darüber hinaus stellte sie mit dem Special Interest Ethical Style by Creativeworld nun erstmals nachhaltig orientierte Aussteller und deren Produkte in den Fokus. Eine Premiere feierte dementsprechend auch die Sonderschau Ethical Style Spot by Creativeworld. In deren Rahmen bot die Messe Ausstellerprodukten eine Bühne. Das Special Interest definiert Nachhaltigkeit ganzheitlich: Berücksichtigt werden Aspekte wie umweltfreundliche Materialien, ressourcenschonende Herstellung, Re- und Upcycling, nachhaltige Innovationen, handwerkliche Fertigung und sozialverträgliche Produktion. Der Hersteller Tudi Billo beispielsweise präsentierte sich in der Kategorie „Faire & soziale Produktion“ im Rahmen des Ethical Style Spots. Das Unternehmen lässt seine Filzprodukte in Nepal fertigen, wo das Filzen eine lange Tradition hat. In der Filzproduktion sind in den letzten Jahren viele neue Arbeitsplätze entstanden, fast ausschließlich für Frauen, die so zum Einkommen ihrer Familien beitragen können. Die handwerklichen Erzeugnisse entstehen in kleinen bis mittleren Betrieben unter menschlich fairen und umweltgerechten Produktionsbedingungen. Ein weiteres exemplarisches Unternehmen, das das Etikett Ethical Style verdient, ist Kremer Pigmente. Das familiengeführte mittelständische Unternehmen hat sich auf die Herstellung und den Vertrieb seltener und historischer Pigmente spezialisiert. Kremer wurde 2023 in den Kategorien „Handarbeit“ und „Ressourcenschonende Herstellung“ von der Jury ausgezeichnet.

Ethical-Style-Kennzeichnung

Fachbesucher finden auf der Suche nach nachhaltig orientierten Ausstellern eine Ethical-Style-Kennzeichnung am Stand: „Dadurch wird die Aufmerksamkeit ganz gezielt auf Anbieter gelenkt, die Beachtliches im Bereich Nachhaltigkeit leisten“, erklärt Eva Olbrich, Leiterin Creativeworld bei der Messe Frankfurt. Online finden Fachbesucher unter dem Hinweis mit einem Klick relevante Austeller. „Ich habe die diesjährige Creativeworld zum ersten Mal live miterlebt und bin begeistert. Es ist eine ganz besondere Messe voller Ideenreichtum, Kunstfertigkeit und Leidenschaft“, fasst Eva Olbrich, Leiterin der Creativeworld, rückblickend zusammen.

Die Creativeworld findet auch zukünftig zeitgleich mit Ambiente und der Christmasworld auf dem Frankfurter Messegelände statt:

Creativeworld: 27. bis 30. Januar 2024

Ambiente/Christmasworld: 26. bis 30. Januar 2024

creativeworld.messefrankfurt.com

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.