Anzeige
···Home ··· News ··· Nach Terminchaos: Beteiligte einigen sich auf stimmigen Messeplan
Anzeige

Nach Terminchaos: Beteiligte einigen sich auf stimmigen Messeplan

13. März 2015, 10:33

Wie der Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK) sowie der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) übereinstimmend mitteilen, konnten für den Januar 2016 alle Überschneidungen ausgeräumt werden. Im Sommer sollen die Termine um eine Woche näher aneinander rücken. An Lösungen für den Januar 2017 wird noch gearbeitet, hier werden positive Ergebnisse bis spätestens Ende August, wenn sich der Kreis erneut trifft, erwartet.

Aussteller- und Hamburger Interessen berücksichtigt

Im kommenden Januar startet die Vivanti in Dortmund vom 3. bis 5. Januar. Der Samstag bleibe auf Wunsch vieler Aussteller dem Aufbau vorbehalten, heißt es bei den Kölner Geschäftsstellen von GPK und HBS. Es folgen jeweils Samstag bis Montag die Trendset vom 9. bis 11. Januar 2016 in München und die Nordstil vom 16. bis 18. Januar 2016 in Hamburg sowie EK Live vom 22. bis 24. Januar 2016 in Bielefeld.

Dann starten in Frankfurt/Main am 29. Januar 2016 die Christmasworld und ab 30. Januar 2016 die Paperworld und Creativeworld. Die Cadeaux Frühjahrsmesse findet vom 5. bis 7. März 2016 statt. Im Sommer kommenden Jahres liegen die drei Regionalmessen näher aneinander als bislang. Es läuft – eine Woche später, als ursprünglich geplant – die Vivanti vom 2. bis 4. Juli 2016 in Dortmund, gefolgt von der Trendset vom 9. bis 11. Juli 2016 in München, während die Nordstil – traditionellen Großereignissen in Hamburg geschuldet – vom 23. bis 25. Juli 2016 stattfindet.

BWB-Argumente für eine bessere Terminabstimmung 

Im Wochenabstand geht es dann weiter: Die Tendence läuft vom 27. bis 30. August 2016 in Frankfurt, die Cadeaux vom 3. bis 5. September 2016 in Leipzig und EK Home vom 9. bis 11. September 2016 in Bielefeld. Dem Bundesverband ist die Terminabstimmung sehr wichtig, denn er wünscht starke Leitmessen für internationale und die größeren deutschen Unternehmen, heißt es bei den beiden BWB-Unterverbänden.

Die Regionalmessen, die Cadeaux eingeschlossen, seien für die kleineren deutschen Händler von Bedeutung, so dass der Bundesverband die Kooperationsbereitschaft aller Veranstalter begrüße, da für die Attraktivität der Messen Breite und Tiefe des Angebots von entscheidender Bedeutung seien, so die Repräsentanten des Fach- und auch Großhandels. „Je mehr Lieferanten die Möglichkeit haben, sämtliche Regionalmessen zu besuchen, desto größer ist das Angebot und desto mehr Fachbesucher frequentieren die Hallen. Insofern haben Aussteller wie Besucher absolut gleichgerichtete Interessen“, heißt es abschließend bei den BWB-Verbänden GPK und HBS.

 

Die Termine im Überblick:

Jahr 2016

27. – 29.06.2015 Vivanti Dortmund

04. – 06.07.2015 Trendset München

25. – 27.07.2015 Nordstil Hamburg

05. – 07.09.2015 Cadeaux Herbst Leipzig

11. – 13.09.2015 EK Home Bielefeld

 

Jahr 2016

03. – 05.01.2016 Vivanti Dortmund

09. – 11.01.2016 Trendset München

16. – 18.01.2016 Nordstil Hamburg

22. – 24.01.2016 EK Live Bielefeld

05. – 07.03.2016 Cadeaux Frühjahr Leipzig

02. – 04.07.2016 Vivanti Dortmund

09. – 11.07.2016 Trendset München

23. – 25.07.2016 Nordstil Hamburg

03. – 05.09.2016 Cadeaux Herbst Leipzig

09. – 11.09.2016 EK Home Bielefeld

www.bwb-online.de/bwb/