···Home ··· News ··· Maison&Objet: Lionel Jadot „Designer of 2024“
Anzeige

Maison&Objet: Lionel Jadot „Designer of 2024“

13. Mai 2024, 14:42

Maison&Objet hat bekannt gegeben, dass Lionel Jadot zum „Designer of the year 2024“ ernannt wurde. Mit dieser Auszeichnung wird jedes Jahr eine Schlüsselfigur in der internationalen Design- und Dekorationslandschaft gewürdigt, die durch eine besondere Karriere, Vision und Einzigartigkeit Maßstäbe setzt.

Ein Leben geprägt von Design und Nachhaltigkeit

Der belgische Designer, Dekorateur und Künstler Lionel Jadot Designer ist tief verwurzelt in einer Familie, die seit sechs Generationen stilvolle Stühle und Sofas herstellt. Seine Kindheit in der familieneigenen Stuhlfabrik in Brüssel prägte seine frühe Leidenschaft für das Handwerk und die Wiederverwertung von Materialien. Diese Leidenschaft führte zur Schaffung langlebiger Objekte.

Durchbruch in der Designwelt

Lionel Jadot hat sich nicht nur als Innenarchitekt etabliert, sondern auch als Pionier eines ökologischen Wandels in der Designwelt. Sein jüngstes Projekt, das „Mix“ – ein hybrider Hotel-Wohnraum in Brüssel – wurde in Zusammenarbeit mit etwa fünfzig Kreativen gestaltet und bietet ein unvergessliches Gastfreundschaftserlebnis, das ökologisches, friedliches und begehrenswertes Design fördert. 

Jadots Ansatz, geprägt von einer nachhaltigen Philosophie, macht ihn nicht nur zu einem Vorreiter in der Branche, sondern auch zu einem wahren Inspirationsquell für zukünftige Generationen von Designern. Seine Arbeit bei Mix Brussels und das bevorstehende Projekt bei Maison&Objet sind beispielhaft für seine Fähigkeit, Umgebungen zu schaffen, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch ökologisch nachhaltig sind.

Interview mit Lionel Jadot

Woher kommt deine Besessenheit mit Wiederverwertung?
„Die Stuhlfabrik meiner Eltern war ein Spielplatz, auf dem ich Schätze aus weggeworfenen Stücken sammelte. Diese Ausschüsse waren wie Kapla-Bausteine, mit denen ich Festungen baute. Ich habe auch mit sechs Jahren meinen ersten Hocker gebastelt.“

Wie bist du Designer geworden?
„Nachdem ich einen Sekundarzyklus an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Brüssel abgeschlossen hatte, lernte ich neben Handwerkern und renommierten internationalen Architekten, die mit der Werkstatt meiner Eltern zusammenarbeiteten. Mit 19 Jahren, nach dem Tod meiner Mutter, übernahm ich die Leitung des Familienunternehmens und verfeinerte Fähigkeiten in Bestellungen, Zeitplänen, Kreation, Lieferungen und Kundenbeziehungen. In meiner ersten Wohnung fertigte ich Wandverkleidungen aus Türen der Jahrhundertwende, was meine Leidenschaft für Design entfachte. Die Gründung meines Studios im Jahr 2000, mit Schwerpunkt auf Materialwiederverwertung, führte zu schnellem Erfolg.“

Was ist deine Philosophie?

„Ich glaube nicht nur an eine Denkweise, ich bevorzuge Chaos und Zufälle. Wenn ich an etwas arbeite, kann es sein, dass ich nach einer Weile wieder ganz von vorne anfange und es komplett neu mache.“

Was ist dein Maison&Objet-Projekt?

„Ich werde einen zentralen Pavillon erstellen, der meine Philosophie der Gastfreundschaft illustriert, aber auf eine radikalere und experimentellere Art und Weise. Eine ganze Reihe von Künstlern werden mitmachen, jeder mit unterschiedlichen Techniken zur Verarbeitung von recyceltem Material. Die Idee ist, das Design und die Art seiner Produktion zu würdigen.“

maison-objet.com

Lionel Jadot: Visionär des ökologischen Designs und „Designer of the year 2024“ ©TimVanDeVelde

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.