···Home ··· News ··· Kölnmesse: Veränderungen im Messemanagement

Kölnmesse: Veränderungen im Messemanagement

27. Oktober 2021, 16:00

Markus Oster (58), Geschäftsbereichsleiter im Messemanagement der Koelnmesse, übernimmt ab dem 1. November 2021 auch die Veranstaltungen aus dem Bereich von Catja Caspary (42), die sich damit zu 100 Prozent auf die Führung der Marketing-Kommunikation konzentrieren wird, die sie bereits seit dem Juni 2021 verantwortet.

Osters Portfolio umfasst damit nun zusätzlich die Internationale Eisenwarenmesse, die Asia-Pacific Sourcing, die spoga+gafa, die spoga horse und die h+h cologne. Unverändert verantwortet er didacta, Kind + Jugend, IDS und die Kölner Kunstmessen.

Über die Koelnmesse:
Die Koelnmesse beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als Citymesse mitten in Europa bespielt sie das drittgrößte Messegelände in Deutschland und ist mit annähernd 400.000 m² Hallen- und Außenfläche unter den Top Ten der Welt. Die Koelnmesse organisiert und betreut jedes Jahr rund 80 Messen, Gastveranstaltungen und Special Events in Köln und in den wichtigsten Märkten weltweit. Mit ihrem Portfolio erreicht sie über 54.000 ausstellende Unternehmen aus 122 Ländern und rund drei Millionen Besucher aus mehr als 200 Nationen. Bis 2034 investiert die Koelnmesse mit dem umfangreichsten Investitionsprogramm ihrer Geschichte über 700 Millionen Euro in die Zukunft des Geländes.

Markus Oster übernimmt zusätzlichen Geschäftsbereich von Catja Caspary

koelnmesse.de