Anzeige
···Home ··· News ··· Jubilar Stiftung Warentest baut Internetangebot aus

Jubilar Stiftung Warentest baut Internetangebot aus

4. Dezember 2014, 17:54

„Wir finanzieren uns zu rund 85 Prozent durch den Verkauf unserer Publikationen, rund 15 Prozent kommen vom Staat, quasi als Ausgleich für entgangene Werbeeinnahmen“, sagte Stiftung Warentest Chef Primus . „Wie bei anderen Verlagen auch, geht die Zahl der Abonnenten von ‚Test‘ und ‚Finanztest‘ langsam, aber kontinuierlich zurück.“ Die aktuell verkaufte Auflagen betragen bei ‚“Test“ 430.000 verkaufte Exemplare monatlich und bei „Finanztest“ 220.000 Einzelhefte. 

Mit den Erlösen aus dem Internetportal Test.de könne dieser Rückgang aber fast aufgefangen werden und es würden bereits rund zehn Prozent des Umsatzes mit Onlineerlösen erwirtschafte, so Hubertus Primus. Das Angebot werde ständig erweitert, zum Beispiel mit Produktdatenbanken: „Den Verbraucher mit aktuellen, individuellen Testergebnissen täglich zu begleiten – das ist die Strategie der Zukunft“, so der Vorstand.

Bei der Festveranstaltung anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Stiftung Warentest hat Budneskanzlerin Angela Merkel die Institution als „verlässliche Säule der Verbrauchermündigkeit“ beziechnet. Die gemeinnützige Organsiation könne den Verbrauchern „so etwas wie ein verlässliches Koordinatensystem zur Orientierung an die Hand zu geben“, so Merkel.  

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

www.test.de