Anzeige
···Home ··· News ··· Insights-X auf Wachstumskurs
Anzeige

Insights-X auf Wachstumskurs

10. Oktober 2016, 11:15

Zuwächse in allen Bereichen

„Wir sind mit der Durchführung der zweiten Insights-X hoch zufrieden und freuen uns besonders über die gute Entwicklung im gesamten Ausland“, sagt Messechef Ernst Kick. Der Anteil an internationalen Ausstellern beträgt  55 Prozent, auf Besucherseite liegt die Zahl weit über 40 Prozent. Gewachsen ist auch die Ausstellungsfläche. In den Hallen 1, 2 und 3 standen rund 21.000 Quadratmetern zur Verfügung. Dadurch konnten die Besucher in den sechs Produktgruppen – Schreibgeräte und Zubehör, Papier und Registratur, Rund um den Schreibtisch, Künstlerisch und Kreativ, Taschen und Accessoires sowie Papeterie und Schenken – auf eine noch größere Vielfalt zugreifen. 
 

Aussagen von Ausstellern

Michael Fortdran, Geschäftsführer von Undercover hatte große Erwartungen an die Fortsetzung der PBS-Veranstaltung und wurde nicht enttäuscht: „Die Insights-X hat sich weiterentwickelt und zog neben mehr Ausstellern weitere Top Key-Accounter an. Zudem begeisterte uns die Messe auch in diesem Jahr mit einer entspannten Atmosphäre und einer persönlichen Note.“

Die Unternehmen profitieren durch den intensiven und individuellen Austausch mit dem Messeteam. „Die unkomplizierte und lösungsorientierte Betreuung durch den Veranstalter bleibt positiv in Erinnerung“, unterstreicht Sebastian Meyer, zuständig für Marketing und PR bei folia. Zu einer erfolgreichen Messeteilnahme trägt ebenso die passende Besucherstruktur bei. „Auf der Insights-X treffen wir viele Besucher, die für uns wichtig sind. Ein klarer Vorteil ist die hohe Frequenz und vor allem auch die Qualität der Fachbesucher“, findet Elke Thum, Projektleiterin Messe im Marketing der Hama GmbH & Co. KG.

Ein weiteres Kriterium für die Zufriedenheit der Aussteller ist der Termin der jungen PBS-Expo. „Der Zeitpunkt im Oktober ist perfekt, um die Produkte zu präsentieren. Die Messeteilnahme war ein großer Erfolg für uns – die Händler haben an Ort und Stelle viel geordert“, freut sich Eitan Sebag, COO von Wolf Group Ltd. aus Israel. Dass nicht nur bei den Ausstellern Internationalität gefragt ist, belegt Managing Director Charles Nusse. Er hat mit seiner französischen Firma Exacompta das erste Mal auf der Insights-X ausgestellt und zieht ebenfalls ein positives Resümee: „Die Messe ist ein guter Branchentreffpunkt für Europa. Wir konnten sogar Besucher aus dem Mittleren Osten begrüßen und kommen auf jeden Fall wieder.“

Besucher zeigen Flagge

Große Zufriedenheit herrscht auch seitens der Fachbesucher. Bei über 50 Prozent von ihnen handelt es sich um Geschäftsführer und Vorstände. Die meisten Besucher gehörten, bei möglicher Mehrfachnennung, den Betriebsformen Schreibwarenhandel (59 Prozent) und Schulbedarfshandel (44 Prozent) an. 78 Prozent haben auf der Insights-X geordert oder planen noch Aufträge zu erteilen. Ihre Wiederbeteiligung an der Veranstaltung liegt bei 80 Prozent. 

Klasse statt Masse

Dass die PBS-Expo das maßgeschneiderte Produkt einer Messemanufaktur ist, spiegeln die zahlreichen Mitmach-Aktionen der Aussteller an den Ständen wider.  Zudem konnten die Besucher an verschiedenen Workshops im Atelier der InsightsArena in Halle 3 teilnehmen. Begeistert von dem erweiterten Konzept zeigt sich Jan Schäfer, Geschäftsführer der Loer & Schäfer GmbH: „Die Mitmachaktion war für uns ein voller Erfolg. Der Aktionsbereich liefert den Händlern Inspiration für ihren Geschäftsalltag und trägt dazu bei, Neuheiten zu testen und im wahrsten Sinne des Wortes zu (be-)greifen.“ 

Synergien und Selbstverständnis

„Die Messe hat eine große Zukunft“, findet Christian Alsbaek von Epoch Traumwiesen. Der Geschäftsführer zeigte sich über die vielen internationalen Besucher ebenso erfreut, wie über die Synergie-Effekte: „Es ist großartig, dass neben der ToyPreview auch Parallelveranstaltungen von duo schreib & spiel, Simba Dickie und Vedes stattfinden, so dass auch viele Spielwarenhändler den Weg nach Nürnberg finden.“ Den Ausstellern aus dem PBS-Bereich erschließen sich somit neue Kundenpotenziale. Die  Top-Einkäufer aus der Spielwarenbranche können wiederum neue Papier-, Büro- und Schreibartikel sichten. 

Die nächste Möglichkeit für einen Besuch der Insights-X besteht vom 5. bis zum 8. Oktober 2017. „Die Branche bietet enormes Potenzial für qualitatives Wachstum“, erklärt Ernst Kick die weitere strategische Ausrichtung der Insights-X. „Wir streben eine Markenmesse mit den besten Ausstellern und den besten Fachbesuchern an.“ 
 

www.insights-x.com/