Anzeige
···Home ··· News ··· Hybride Arbeitswelt
Anzeige

Hybride Arbeitswelt

7. Dezember 2021, 14:39

Auf der Paperworld, der international führenden Fachmesse für innovative Office-Lösungen, dreht sich in der Halle 3.0 alles um den Arbeitsplatz von morgen. Dort befindet sich auch das Vortragsareal Future of Work Academy, das sich 2022 dem Thema „Hybride Arbeitswelt“ widmet. 

Nach der erfolgreichen Premiere des „Büro der Zukunft“ in 2017, wird dieses nun Future of Work Academy heißen und als Vortragsareal stattfinden. Im kommenden Jahr lautet das Motto „Hybride Arbeitswelt“ – mit Aspekten rund um New Work, Sustainability und Home Office. In der Academy sprechen ausgewählte Fachreferenten über die derzeitigen Veränderungen der Arbeitswelt, digitale Lösungen zur Zusammenarbeit sowie nachhaltige Konzepte für einen modernen Arbeitsplatz. Das Vortragsareal Future of Work Academy richtet sich an Architekten, Facility Manager und Planer sowie an Händler für Bürobedarf und -einrichtungen. Es befindet sich in der Halle 3.0 Stand C51. Während der Paperworld vom 29. Januar bis 1. Februar 2022 gibt es ganztägig Vorträge, die täglich einen anderen Themenkomplex und Schwerpunkt beleuchten.

Bürotrendforum

Am Messesamstag, 29. Januar 2022, findet das Bürotrendforum in Zusammenarbeit mit dem Prima Vier Verlag statt. An diesem Tag drehen sich die Fachvorträge um die neuen Büroarbeitswelten. Sie richten sich besonders an Facility-Manager und Innenarchitekten mit Bürobezug sowie Büroeinrichtungsfachhändler und -planer. Es geht um Möglichkeiten und Notwendigkeiten büronaher Tätigkeiten im Homeoffice, im Büro und an sogenannten Third Places wie Coworking Spaces. Dabei werden Brücken zu den Themen Digitalisierung, Gesundheit und ökologische Nachhaltigkeit geschlagen. Der Thementag beginnt um 11 Uhr mit einem Überblicksvortrag zu „Office allerorten“ von Dr. Robert Nehring, Chefredakteur des OFFICE ROXX Mags vom Kooperationspartner Prima Vier. Anschließend spricht die Professorin für angewandte Psychologie und Studiendekanin an der Hochschule Fresenius, Prof. Dr. Jennifer Gunkel, über hybrides Arbeiten. Milena Bockstahler vom Fraunhofer-IAO stellt bis dahin unveröffentlichte Ergebnisse einer neuen Homeoffice-Studie vor. Abschließend thematisieren Dr. Jens Gebhardt und Burkhard Remmers weitere aktuelle Officetrends, wie die ökologische Nachhaltigkeit. Der Vortragstag endet gegen 14 Uhr. Für diesen Tag werden drei QO-Punkte für Fortbildungsmaßnahmen für Quality Office Consultants vergeben. Beantragt sind auch bereits drei Fortbildungspunkte für Architekten bei der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen.

Für Architekten

Der Sonntag, 30. Januar 2022, ist speziell auf Architekten, Innenarchitekten, Büroplaner und Facility Manager ausgerichtet. Das Programm beginnt um 10:30 Uhr mit einem Vortrag von Peter Ippolito von der Ippolito Fleitz Group mit dem Titel „Ganz entschieden dazwischen“, der aufzeigt, dass es bei den aktuellen Herausforderungen der Arbeitswelt immer unterschiedliche Antworten gibt. Anschließend spricht Stefan Amann von der Hildebrand Studios AG über „feeling@work – Offenheit als Gestaltungsprinzip“ und untermauert dies mit drei Projekten und deren Entwurfsstrategie. Nach der Mittagspause spricht um 13 Uhr Margit Sichrovsky von LXSY Le Roux Sichrovsky Architekten über das Thema „Erkunde die Zukunft im Handeln“. Sie vertritt die Meinung, dass themenbasiertes Arbeiten und gemeinsamer Wissenstransfer mehr Raum im Arbeitsalltag einnehmen werden. Abschließend widmen sich Petra Pfeifer und Andreas Moser von Cyrus Moser Architekten mit „Wir – Ich – Wir“ den Themen Individualität, Sicherheit, Flexibilität und Identifikation. Kooperationspartner ist PSA Publishers / world-architects. 

Für diesen Thementag vergibt die Architektenkammer Hessen jeweils einen Fortbildungspunkt pro Vortrag. 

Digitalisierung

Am Montag, 31. Januar 2022, stehen von 10 bis 17 Uhr die Themen Digitalisierung im Handel, Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit in der Bürowirtschaft im Mittelpunkt – angesprochen werden damit besonders Händler, Hersteller und Einkaufsverantwortliche. An diesem Tag dreht sich außerdem alles um die Sortimentszusammenstellung in Pandemiezeiten sowie Sicherheit und Hygiene. E-Commerce, künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit sind die Schwerpunkte im Vortrag von Andreas Reuter, CEO Schäfershop. Die Lieferketten(problematik), nachhaltiger Einkauf und Digitalisierung werden von Yvonne Jamal vom JARO-Institut erläutert. Der Vergabeexperte Siegfried Frankenstein spricht über den Digitalpakt sowie die aktuellen Chancen für den Handel. Ebenfalls an Bord sind der Öko-Versandhändler memo, ein Vertreter der Plattform Mercateo/Unite sowie Christian Haeser, Geschäftsführer des Handelsverbands Wohnen und Büro und Volker Jungeblut, Geschäftsführer des Verbandes der PBS-Markenindustrie. Der Thementag wird in Kooperation mit den Fachzeitschriften BusinessPartner PBS und C.ebra vom Chmielorz Verlag umgesetzt. 

Sustainable Office

Der Messedienstag, 1. Februar 2022, steht mit dem Sustainable Office Day ganz im Zeichen von nachhaltigen Produkten und umweltbewusstem Einkauf. Fachvorträge und Best Practice-Beispiele der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ präsentieren konkrete Lösungsansätze zur nachhaltigen und umweltfreundlichen Büroausstattung. Der Thementag beginnt um 10:30 Uhr mit einer kurzen Einführung durch Dieter Brübach vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.). Im Anschluss geht es weiter zum Thema nachhaltige Beschaffung von Papier und Büromaterialien. „Es geht ums Ganze – die Zukunft des Büros“ heißt der Vortrag von Burkhart Remmers von Wilkhahn. Nachdem Ute Papenfuß von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe über nachhaltige Beschaffung und Beatriz Bilfinger von nachhaltig.digital über digitale Arbeit und Nachhaltigkeit gesprochen haben, gibt es eine Diskussionsrunde mit allen Referentinnen und Referenten. Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der Preisverleihung zum Wettbewerb „Büro und Umwelt“ sowie den dazugehörigen Interviews und Best-Practice-Beispielen sowie dem Auftakt zum Wettbewerb für das folgende Jahr. Als Kooperationspartner steht dem Paperworld-Team der B.A.U.M. e.V. zur Seite.

Fachvorträge zu den Paperworld Trends 22+

Die Fachvorträge vom Stilbüro bora.herke.palmisano zu den Paperworld und Christmasworld Trends 22+ „facing forward“ bieten darüber hinaus eine wertvolle Orientierungshilfe, wenn es um eine moderne und gleichzeitig umsatzstarke Sortimentsgestaltung sowie Warenpräsentation geht. Diese finden diesmal Live in der Christmasworld Academy in der Galleria 1 statt – täglich jeweils um 11 und 16 Uhr. Trendexpertin Claudia Herke vermittelt Wissen rund um die aktuellen Strömungen in der Mode und im Produktdesign, die für die kommenden Farben, Materialien und Designs im Büro oder Homeoffice maßgeblich sind. Wissen, das bei der individuellen Produktauswahl auf der Messe hilfreich ist und den erfolgreichen Verkauf im eigenen Laden ankurbelt. 

Zusätzlich zu den Live-Vorträgen gibt es im Trendareal der Paperworld in Halle 3.1 einen digitalen Stream des Vortrags, der fortlaufend ausgestrahlt wird. 

Das Vortragsprogramm ist im Eventkalender zu finden und wird fortlaufend aktualisiert. paperworld.messefrankfurt.com/events2022

Live-Streams auf Paperworld digital addition

Ausgewählte Vorträge werden für die ergänzende digitale Plattform live gestreamt. Anschließend sind sie auf der Wissensplattform Conzoom Solutions zu finden. So wird auf digitaler Ebene das Messe-Networking verlängert und intensiviert: Das heißt, Besucher können sowohl live dabei sein als auch online netzwerken. Das digital addition-Angebot richtet sich insbesondere an die Facheinkäufer, die 2022 aufgrund von Corona-Regularien nicht nach Frankfurt kommen können. Der digitale Austausch via 1-zu-1 Video Calls oder Chats ist bereits eine Woche vor sowie zwei Wochen nach der Präsenzveranstaltung möglich. Und über die bereits etablierte Online-Ausstellersuche, Conzoom Solutions und Nextrade gibt es das ganze Jahr über digitalen Mehrwert – im Sinne von Produktinspiration, Wissensupdate und Ordermöglichkeiten.

paperworld.messefrankfurt.com/frankfurt/de.html