···Home ··· News ··· Graef: Kürt Gewinner
Anzeige

Graef: Kürt Gewinner

3. Februar 2024, 13:41

Das Familienunternehmen Graef setzt zur Ambiente 2024 voll auf Innovation und Zukunft: Auf der weltweit größten Konsumgütermesse stellt das Unternehmen nicht nur zahlreiche Produkthighlights wie den ultrakompakten Allesschneider MYtiny oder die neuen Premiumsiebträgermaschinen Batessa und Estessa vor, sondern zeigt zugleich die eigene strategische Neuaufstellung im Marketing. Kernelement ist die Gliederung des Sortiments in vier neue Produktwelten, die die Greaf-eigenen Spezialistenkompetenzen reflektieren: Schneidwelt, Kaffeewelt, Backwelt und Helferwelt. Alle vier Welten erhalten einen eigenständigen Auftritt mit jeweils eigener Identität und neuem Logo. Zur Feier des neuen Markenerscheinungsbildes werden auf der Ambiente auch die Gewinner des Graef Artificial Intelligence Art Contest s(AI|AC) gekürt. Über 300 Personen hatten an dem Contest teilgenommen und insgesamt fast 1.000 virtuelle Bildwelten eingereicht. Die Fachjury am meisten überzeugt hat Jens Robert Angres aus Köln: Er darf sich über 5.000 Euro und eine komplette Graef Küchenausstattung als Gewinn freuen.

Der Graef Kunstwettbewerb wurde im November 2023 gestartet und lief bis Ende Dezember. Teilnehmer waren aufgerufen, mithilfe von KI-Tools neue Bildwelten für Graef zu generieren. Für die Sichtung der Einreichungen und die Auswahl der Gewinner hat Graef eine Experten-Jury einberufen: Web-pionier und Legende der Digitalbranche Prof. Eku Wand, Prof. Zifras Morón, Professor für Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und Designer, Katharina Beitz, Philosophin, Unternehmerin, Forscherin, Kolumnistin und Technologiejournalistin, sowie Laura Dajana Kroschewski, Illustratorin und Animatorin. Mithilfe eines Punktesystems hat die Fachjury zusammen mit Graef die ihrer Meinung nach besten und künstlerisch anspruchsvollsten Werke gekürt.

Franziska Graef, Marketingleiterin von Graef, kommentiert: „Wir als Marke versuchen immer, innovativ, kreativ und unverwechselbar zu sein und unsere Spezialistenkompetenz in den einzelnen Welten zu betonen. Der AI|AC hat uns geholfen, einen externen Blick auf unsere Welten zu erhalten. Die Vielfalt und Bandbreite der Einreichungen hat uns dabei wirklich beeindruckt: Vom süßen virtuellen Dino über bunte Märchenwelten bis hin zu einer Kaffeetasse aus Bohnen – der digitalen Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Die Gewinnermotive finden sich hier am Messestand und werden in den nächsten Wochen sukzessive auf unseren Kanälen ausgerollt.“

Die Gewinner im Überblick

Den ersten Platz belegt Jens Robert Angres aus Köln mit einer bunten Kreation kleinteiliger Motive für die jeweilige Kompetenzwelt in Kombination mit dem Graef Logo. Herr Angres gewinnt 5.000 Euro und eine Graef Küchenausstattung im Wert von 2.000 Euro. Der zweite Platz geht an Ann-Kathrin Kloke aus Schmallenberg, zufälligerweise ganz in der Nähe des sauerländischen Unternehmens. Sie überzeugte die Jury mit einem künstlerischen, silberfarbenen Objekt für jede Genusswelt von Graef. Frau Kloke darf sich auf 2.000 Euro plus Küchenausstattung freuen. Auf Platz drei landet Boris Grether. Er sorgt mit seinem cleanen Design für eine minimalistische Inszenesetzung der Welten. Boris Grether gewinnt 1.000 Euro und darf sich ebenfalls auf tolle Küchengeräte von Graef freuen.

Große Pläne für 2024

Für das Unternehmen ist die Ambiente in Frankfurt der Startschuss für ein wichtiges Jahr: „Wir haben uns im letzten Jahr kommunikativ etwas zurückgehalten und unsere Neuaufstellung mit den Produktwelten, dem neuen Kaffeesortiment und unserer Mytiny in Ruhe vorbereitet,“ sagt Christian Strebl, der Chief Commercial Officer von Graef. „Aber in 2024 werden wir mit unserem neuen Auftritt groß angreifen. Hier ist noch einiges von uns zu erwarten!“

graef.de

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.