···Home ··· News ··· Deutsche geben Drittel ihres Budgets für Wohnen aus

Deutsche geben Drittel ihres Budgets für Wohnen aus

14. März 2017, 9:16

Demnach nimmt der Anteil der Wohnausgaben mit steigender Haushaltsgröße ab. Einpersonenhaushalte gaben im Jahr 2015 durchschnittlich 41 Prozent (628 Euro) ihrer Konsumbudgets für das Wohnen aus. In Zweipersonenhaushalten lag dieser Anteil bei 35 Prozent (961 Euro). Haushalte mit vier Personen verwendeten im Schnitt 33 Prozent (1.183 Euro) ihrer Konsumausgaben für Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung. In Haushalten mit mehr als vier Personen lag dieser Anteil bei 31 Prozent (1.256 Euro). 

Hinter den Wohnausgaben lagen die Ausgaben für Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren mit 14 Prozent sowie für Verkehr mit 13 Prozent an zweiter und dritter Stelle. Danach folgten mit knapp elf Prozent die Ausgaben für Freizeit, Unterhaltung und Kultur. Die restlichen rund 27 Prozent entfielen auf die Ausgaben für Gaststätten- und Beherbergungsdienstleistungen, Innenausstattung, Bekleidung, Gesundheit, Post und Telekommunikation, Bildung sowie andere Waren und Dienstleistungen. Im Durchschnitt beliefen sich die monatlichen Konsumausgaben eines privaten Haushalts im Jahr 2015 auf 2.391 Euro.

Weitere aktuelle Ergebnisse der laufenden Wirtschaftsrechnungen 2015 stehen unter anderem in der aktuellen Fachserie 15, Reihe 1 Laufende Wirtschaftsrechnungen – Einnahmen und Ausgaben privater Haushalte 2015 zur Verfügung.

www.destatis.de/